Sie befinden sich hier: Juso : Juso Aktivitäten

Sitzung des Juso Salzlandkreis in Schönebeck

Um das politische Leben im Salzlandkreis gestalten zu können, sind die Jusos stets bemüht, die aktuellen Themen zeitnah zu behandeln. Dabei darf es nicht nur bei einem „darüber Reden“ bleiben, zwar ist es beruhigend eine gemeinsame Position durch den Dialog zu erreichen, so ist das Handeln und Verändern stets unser Ziel. An dieser Sitzung waren die Gäste Andrej Stephan (Juso Landesvorsitzender) und Tina Rosner (Stellv. Juso Landesvorsitzende und Organisatorin des Israel-Seminars) eingeladen worden und beteiligt. Es wurde aus der aktuellen Lage der Jusos in der SPD auf Landesebene berichtet mit der guten Nachricht, dass die Anzahl der Jusos gestiegen ist. Allerdings lässt die aktive Beteiligung der Juso-Mitglieder zu Seminaren oder Veranstaltungen noch etwas zu wünschen übrig. Es ist unabdingbar, mehr Menschen an solchen Veranstaltungen dabei zu haben, um eine breite Meinung und Position vertreten zu können. Eine Demokratie lebt vom Dialog miteinander. Nehmen wir doch diese Möglichkeit in Anspruch, wenn wir sie schon haben!  In diesem Zusammenhang berichtete Tina aus dem aktuellen Stand und der Planung des Seminars „Israel – Gegenwart. Geschichte. Zukunft“. Diese Veranstaltung findet vom 30.03. bis zum 01.04.2012 in Wernigerode statt. Die Diskussion im Vorfeld (LDK) hatte bereits gezeigt, dass es kontroverse Positionen zu diesem Thema gibt. Aber Achtung! Es ist ein heißes und emotional geladenes Thema. Daher ist es wichtig, alle Seiten und Meinungen anzuhören und auch zu respektieren. Wir freuen uns zumindest auf eine rege Beteiligung und eine aufgeschlossene Diskussion. Des Weiteren wurde über das Thema Vernässung im Salzlandkreis (Grundwasserproblematik), Planung von gemeinsamen Veranstaltungen mit der AfA SLK (Jugendarbeit – unbezahlte Praktika, Bildung einer Pflegekammer usw.), Klausurtagung der Jusos SLK und die bevorstehenden Landratswahlen und SPD Kreisvorstandswahlen gesprochen.

Jeder Interessierte ist auf der nächsten Sitzung herzlich willkommen!

Juso-Landesdelegiertenkonferenz in Arendsee

„Gestern belächelt, heute entscheidend – die Zukunft gestalten wir!“ Unter diesem Motto fand vom 18. bis 19.06.2011 die Juso – Landesdelegiertenkonferenz in Arendsee statt, an der vier Mitglieder der Jusos Salzland teilnahmen.
Am Samstag stand die LDK zunächst im Zeichen von Grußworten Norwin Dorns für die AG 60 Plus und Burkhard Lischka MdB, dem Rechenschaftsbericht durch Juso-Landeschef Andrej Stephan sowie einer kritisch-konstruktiven Aussprache mit dem stellvertretenden SPD-Landesvorsitzenden Rüdiger Erben über den Start der Regierungsarbeit in Sachsen-Anhalt, über das Verhältnis der Jusos zur Mutterpartei und über die organisationspolitischen Reformvorschläge auf Bundesparteiebene. Rüdiger nahm sich dabei außergewöhnlich viel Zeit für den SPD-Nachwuchs. Die Jusos honorierten diese Form der Wertschätzung und versprachen, die Arbeit von Landespartei und Landtagsfraktion weiterhin aufmerksam zu begleiten und insbesondere den im Herbst anstehenden SPD-Landesparteitag durch ihr Engagement zu bereichern.
Mit großer Disziplin berieten die Jusos bis zum späten Samstagabend und auch am Sonntag über ein mehr als 80 Anträge enthaltendes Antragsbuch. Nach spannenden, zum Teil außerordentlich kontroversen Debatten, welche einmal mehr die Vielfalt im Juso-Landesverband spiegelten, wurden die meisten der Anträge, insbesondere in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Organisationspolitik, auch zu Beschlüssen veredelt. Das Beschlussbuch der LDK wird als bald zur Verfügung gestellt.