Veröffentlicht: 01.03.2011 unter Kreisverband

SPD wandert durch den Hakel

Der SPD Ortsverein Egelner Mulde wanderte am Samstag durch den Hakel. Startpunkt war an der ehemaligen Gaststätte Waldfrieden, von der aus eine interessante Runde durch den ca. 1400 ha großen Hakel wanderte. Die SPD Genossen aus der Egelner Mulde wurden dabei von Gästen und Genossen aus Egeln, Staßfurt und weiteren umliegenden Orten begleitet. Nach dem Abschluss zeichnete der Landtagsabgeordnete Dr. Manfred Püchel noch alle Wanderer mit dem „Wandergroschen“ aus. Die anschließende gesellige Zusammenkunft nutzte der Chef der SPD Egelner Mulde, Eckehard Sonnenburg, um den Wanderern zu danken. Natürlich freute er sich, dass so viele Interessierte gekommen waren und er freut sich schon auf die nächste Wanderung. Ebenso mit von der Partie war Egbert Weber aus Hakeborn, der nicht nur fachkundige Hinweise zu den heimischen Tierarten (Wildschweine und Hirsche liefen den Wanderern direkt über den Weg) gab, sondern er regte auch an, vlt. eine Winterwanderung durchzuführen, denn auch bei Schnee bietet der Hakel und Umgebung eine wunderschöne Kulisse.

1 Kommentar zu “SPD wandert durch den Hakel”

  1. Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. sagt:

    Es ist sehr schön zu lesen, dass vor nunmehr mehr als 4 Jahren der SPD-Ortsverband Egelner Mulde eine Wanderung zum Hakel absolvierte. Nun wäre es aber gut zu wissen, wie sich die SPD zum Schutz, zum Erhalt und Entwicklung des Hakel positioniert.

    Andreas Liste
    Vorsitzender des AHA

Kommentar schreiben: